Wohnen am Dreiländereck

Mitten im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz und unmittelbar an der Schweizer Grenze liegt, zwischen dem Dinkelberg, einem Gebirgszug des Südschwarzwalds und dem Hochrhein, die Große Kreisstadt Rheinfelden!

In Rheinfelden leben rund 43.000 Einwohner, von denen allein die Hälfte in der Kernstadt wohnen und die weiteren in den sieben eingemeindeten Ortschaften Adelhausen, Degerfelden, Eichsel, Herten, Karsau, Minseln und Nordschwaben. Geschichtlich und gesellschaftlich ist Rheinfelden eng mit dem gleichnamigen schweizerischen Rheinfelden auf der gegenüberliegenden Rheinseite verbunden.

image alt

Rheinfelden

Eine vielfältige Gastronomie lädt zum gemütlichen Verweilen bei einem leckeren Cappuccino oder einem erfrischenden Eis ein. Alle Bereiche sind mit dem Fahrrad oder dem Bus schnell erreichbar. Denn die Innenstadt ist auch verkehrsmäßig ausgesprochen einwohner- und kundenfreundlich. Radfahrern ist es erlaubt, in jeder Richtung durch die Fußgängerzone zu radeln.
Markantestes Wahrzeichen der Stadt ist der 35 Meter hohe Wasserturm. In der Innenstadt gibt es eine schöne Fußgängerzone und einen breiten Branchenmix an Einkaufsmöglichkeiten. Vier ansprechende Einkaufszonen mit einem breiten Angebot für den täglichen Bedarf eignen sich zum ausgiebigen Bummeln.

Bildung in jeder Form kommt ebenfalls nicht zu kurz. Die Stadtbibliothek hält für jedes Lesealter die geeigneten Angebote bereit. Es gibt zwei Gymnasien, eine Realschule, eine Förderschule, sechs Grund- und Hauptschulen und 18 Kindertageseinrichtungen.

image alt

Eine Stadt, an die man leicht sein Herz verliert

Das hervorragende Kulturangebot umfasst Künstler, Musiker, Gesangvereine und interessante Theateraufführungen. Der Kulturpark Tutti-Kies ist weithin bekannt und beliebt. Höhepunkt ist das internationale Straßentheaterfestival, das jedes Jahr grenzüberschreitend stattfindet.

Zu den beliebtesten Naherholungsbereichen zählen die komfortablen Thermalbäder in der Schweizer Partnerstadt Rheinfelden, die sportlichen Möglichkeiten auf dem Rhein, der Stadtgarten am Rheinufer, der Herbert-King-Park und der Rheinpark am Adelberg mit Rheinuferweg.